DAVID RIMSKY-KORSAKOW

Vita

David Rimsky-Korsakow wird 1988 in Ingolstadt geboren.
Nach dem Abitur hospitiert er am Stadttheater Ingolstadt, studiert Deutsche Philologie und Vergleichende Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg, und arbeitet nebenbei als DJ, Studiomusiker und freier Redakteur für die Mittelbayrische Zeitung. Er gründet die Band Adore Me Not und blickt seither auf mehrere Veröffentlichungen und Tourneen im deutschsprachigen Raum unter dem amerikanischen Label LittleHeart Records zurück - das letzte Release CosmicTM produziert er mit Guano Apes-Produzent Markus Gumball in Göttingen. 2013 wird er Regieassistent am Staatstheater Nürnberg und sammelt erste Kompositions- und Regieerfahrungen, er entwirft szenische Lesungen zu Felicia Zellers Die Welt von hinten wie von vorne oder Jonila Godoles Der Sandmann im Rahmen des internationalen Dramenwettbewerbs. Nebenbei arbeitet er als freier Redakteur für die IDG Media in München, erhält eine Ausbildung am Klavier durch Takako Ono und tourt als Bassist der Band The Worship in Deutschland und den USA. 2015 wird seine Komposition zu Anton Kauns Stummfilm BoxyBoxy als Teil des Ingolstädter Kurzfilmfestivals als ‘Bester Soundtrack’ ausgezeichnet. Seit 2015 entwirft er außerdem Kompositionen zu Regiearbeiten von Christoph Mehler, unter anderem bei George Orwells 1984 am Staatstheater Nürnberg oder William Shakespeares Ein Sommernachtstraum am Theater Augsburg. Er studiert Integrative Komposition an der Folkwang Universität der Künste Essen unter Prof. Dirk Reith, erhält eine weitere Klavierausbildung durch Vladimir Shamo und veröffentlicht die EP: qian. Seit 2016 erarbeitet er Kompositionen und inszeniert Sprechchöre für die Regiearbeiten von unter anderem Bettina Bruinier, mit der er Faust I am Staatstheater Darmstadt oder Nathan. Oder das Märchen von der Gleichheit am Staatstheater Saarbrücken erarbeitet. Seine musikalische Arbeit mit Christoph Mehler setzt sich an den Staatstheatern Saarbrücken und Darmstadt, dem Deutschen Theater Göttingen, dem Hans-Otto-Theater Potsdam und dem Stadttheater Ingolstadt fort. Seit 2017 ist David Rimsky-Korsakow Teil des Masterprogramms Sound Studies and Sonic Arts an der Universität der Künste in Berlin in der Klasse von Prof. Hans-Peter Kuhn und erarbeitet dort unter dem Alias existenfest Soundinstallationen und audiovisuelle Performances.

 

Referenzen

//05/2018     _Musik  Glaube Liebe Hoffnung (Ödön von Horváth) [Regie: Christoph Mehler]            _Staatstheater Darmstadt | Fotos/Termine

//03/2018     _Komposition  Unterwerfung (Michelle Houellebecq) [Regie: Gustav Rueb]            _Staatstheater Kassel | SoundFotos/Termine

//01/2018     _Komposition  Danton's Tod (Georg Büchner) [Regie: Christoph Mehler]            _Saarländisches Staatstheater Saarbrücken | SoundFotos/Termine

//12/2017     _Komposition _Chor  Wasted (Kate Tempest) [Regie: Donald Berkenhoff]            _Stadttheater Ingolstadt | SoundFotos/Termine

//10/2017     _Komposition  Puntila und sein Knecht Matti (Bertolt Brecht) [Regie: Christoph Mehler]       _Deutsches Theater Göttingen | SoundFotos/Termine

//09/2017     _Komposition  Nathan. (G.E. Lessing) [Regie: Bettina Bruinier]                          _Saarländisches Staatstheater Saarbrücken | SoundFotos/Termine

//08/2017     _Komposition/Live-Musik  Caligula (Albert Camus) [Regie: Christoph Mehler]                   _Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele | SoundFotos/Termine

//06/2017     _Komposition  Biedermann und die Brandstifter (Max Frisch) [Regie: Christoph Mehler]   _Staatstheater Nürnberg, Kammerspiele | SoundFotos/Termine

//05/2017     _Komposition  Die Jungfrau von Orleans (Friedrich Schiller) [Regie: Bettina Bruinier]           _Vorarlberger Landestheater Bregenz, Außenspielstätte Bildstein | SoundFotos/Termine

//04/2017     _Komposition  Dogvile (Lars von Trier) [Regie: Christoph Mehler]                                  _Hans-Otto-Theater Potsdam, Großes Haus | SoundFotos/Termine

//02/2017     _Komposition  Ein Volksfeind (Henrik Ibsen) [Regie: Christoph Mehler]            _Stadttheater Ingolstadt, Großes Haus | SoundFotos/Termine

//10/2016     _Komposition  Faust I (Johann Wolfgang von Goethe) [Regie: Bettina Bruinier]            _Staatstheater Darmstadt, Kleines Haus | SoundFotos/Termine

//09/2016     _Komposition  Die Wildente (Henrik Ibsen) [Regie: Christoph Mehler]            _Staatstheater Darmstadt, Kleines Haus | SoundFotos/Termine

//06/2016     _Komposition  Linke Läufer (Albert Ostermaier) [Regie: Oliver Endreß]           _Staatstheater Nürnberg, Bluebox | Fotos/Termine

//06/2016     _Komposition  Wilhelm Tell (Friedrich Schiller) [Regie: Volker Schmalöer]           _Staatstheater Nürnberg, Großes Haus | SoundFotos/Termine

//04/2016     _Komposition  Wunsch und Wunder (Felicia Zeller) [Regie: Christoph Mehler]  _Deutsches Theater Göttingen, DT-1 | SoundFotos/Termine

//02/2016     _Komposition  Ein Sommernachtstraum (William Shakespeare) [Regie: Christoph Mehler]  _Theater Augsburg, Schauspielhaus | SoundKritikenFotos/Termine

//11/2015      _Komposition                  no love story (versch.)  [Regie: Marieke Werner]                 _Schauspiel Essen Nürnberg, Heldenbar | SoundInfo

//10/2015      _Komposition                  1984 (nach George Orwell) [Regie: Christoph Mehler]                 _Staatstheater Nürnberg, Kammerspiele | SoundKritiken*Fotos*Termine

//07/2015     _Regie                              Der Sandmann (Jonila Godole)                                     _Staatstheater Nürnberg, im Rahmen des internat. Dramenwettbewerbs <Talking About Borders>        

//06/2015    _Komposition                    20min|max                                                                                      _1. Preis des Filmmusikwettbewerbs zum Animationsstück "Boxyboxy" von Anton Kaun aka Rumpeln im Rahmen des internationalen Kurzfilmfestivals 20min|max in Ingolstadt.        

//04/2015    _Live-Musik                       Wechsel.Spiel!                                                                              _Aktion in der Installation vom Künstlerkollektiv Leo-N im Rahmen der <Blauen Nacht> in der Bluebox des Staatstheaters Nürnberg

//02/2015   _Live-Musik/Komposition  Angry Bird (Basa Janikashvili)  [Regie: Christoph Mehler]            _Staatstheater Nürnberg, im Rahmen des internat. Dramenwettbewerbs <Talking About Borders>                       

drk_4.jpg

Equipment/Instrumente

Samples | Synthesizer (digital & analog) |        Klavier | Gitarre | Bass | Stimme       

Projekte

<rimsky_korsakow> (Solo) - Bühnenkomposition
<existenzfest> (Solo) - Installation, Noise
<ifailbriefly> (Solo) - DJing, Samples
<adore me not> (Band) - Gitarre, Programmings